Rundbrief 2016
Liebe Mitglieder und Förderer der AGfaN!
Es tut sich endlich etwas im Hinblick auf den Schutz der landwirtschaftlich genutzten Tiere. Das ist zum Teil das Ergebnis der durch viele Tierschutzverbände geleisteten Aufklärungsarbeit, die massiv durch entlarvende Fernsehdokumentationen nachhaltig unterstützt wird. Die AGfaN beanstandet insbesondere die völlig unzureichenden, tierfeindlichen gesetzlichen Mindeststandards und die auf ihnen beruhende Praxis. Tierschutzdefizite sind oft Folge unscharfer gesetzlicher Definitionen und von Schlupflöchern in den Gesetzen, die eifrig genutzt werden. Wir informieren in den Beiträgen dieses Rundbriefes wieder über solche Zusammenhänge. (…)
Download Rundbrief 2016 (PDF)