Termine

1.  allgemeine Veranstaltungen
2.  darunter kirchliche Veranstaltungen
Weisen Sie uns bitte auf Veranstaltungen hin unter: info (at) tierschutz-landwirtschaft.de
Vielen Dank!
Beachten Sie bitte unsere an den jeweils genannten Stellen eingefügten Rückblicke.


1. Allgemeine Veranstaltungen
  
Großer Demonstrationszug mit Kundgebungen zu Beginn und am Schluss durch das Berliner Regierungsviertel zur Internationalen Agrarministerkonferenz beim Auswärtigen Amt unter dem Motto:  „Wir haben Agrarindustrie satt!“
Berlin, 19.01.2019, Auftakt 12:00 Uhr, Ende
Beginn und Ende: Brandenburger Tor
ausführliche Informationen

Hinweis:
In diesem Jahr findet keine der üblichen „Wir machen Euch satt!“-DEMOs des Bauernverbands statt!

Der Deutsche Bauernverband (DBV) verzichtet offenbar wegen totaler Frustration über die bisher eher mickerige Beteiligung und die geringe öffentliche Resonanz auf seine Gegen-Demo zur „Wir haben es satt!“-Demo des Agrarbündnisses (s.o.)
Stattdessen ruft die „Vereinigung des Emsländischen Landvolkes“ e.V. (VEL) in Verbindung mit einem Ausflug nach Berlin zur IGW zur Teilnahme an einer Aktion unter dem Titel „Dialog statt Protest“ auf, an der sich die Teilnehmer der Fahrt beteiligen werden / sollen.

19. / 20.01.2019, 11:00 Uhr am Brandenburger Tor
Bei der Kundgebung sollen 155 Teilnehmer ein „Laken“ halten , um darauf hinzuweisen, dass ein deutscher Landwirt im Durchschnitt 155 Menschen ernährt. 
Infos zu dieser ELV-Kundgebung erhalten Sie unter:
www.landvolk-emsland.de/blog/2018/12/14/landvolk-unterstuetzt-demo-in-berlin/index.html

Die AGfaN e.V. empfiehlt, keine Berührungsängste zu haben, aber
auf jeden Fall achtsam zu sein, damit man sich nicht durch Parolen des Deutschen Bauernverbands um den Finger wickeln lässt. Interessierte BürgerInnen sollten also die Gelegenheit zu nutzen um zu testen, wie wie offen die landwirtschaftlichen TelnehmerInnen für kritische Fragen sind und wie es tatsächlich um ihre Dialogbereitschaft bestellt ist.

Grenzaktion mit Treckern  –  25.01.2019
bei Aachen
Inhaltlich geht es um die von der Agrarindustrie mit der EU und den Regierungen ausgekungelten internationalen, sogenannten Frei(?)handelsabkommen, die Streitigkeiten, Rechtsansprüche und Schadensersatzforderungen außerhalb der jeweiligen ordentlichen Gerichtsbarkeit zulasten der Länder und Erzeuger regeln wollen.
Der Fall CETA (Abkommen mit Kanada) wird dankenswerterweise auf Initiative Belgiens derzeit vor dem Europäischen Gerichtshof (EGH) verhandelt .

Veranstalter sind u.a.:

Milcherzeuger Interessengemeinschaft – MIG
European Milk Board ASBL
Österreichische Berg- und Kleinbäuer_innen Vereinigung – ÖBV

Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft e.V. – AbL
Informationen gibt es bei vorstehend genannten den Verbänden.
Bei der AbL über: thomsen@abl-ev.de

HELDENMARKT
Messe für alle, die was besser machen wollen

26. und 27. J
anuar
Hamburg, Cruise Center Altona,
Van-der-Smissen-Str.5
Infos im Internet: https://www.heldenmarkt.de/heldenmarkt-hamburg/

Rückblick:
Einen Bericht über die vom Deutschen Tierschutzbüro initiierte DEMO vor dem Skandal-Schlachthof in Oldenburg am 08. Dezember 2018 finden Sie auf der Homepage des Vereins.
An dieser Stelle erinnert die AGfaN an ihre seit vielen Jahren erhobene Forderung nach
1. einem Rotationssystem für Amtsveterinäre, damit diese nicht schleichend in die Abhängigkeit der Tierhaltungsindustrie und Schlachtunternehmen geraten können.
2. Ein Supervisionssystem, durch das emotionale Belastungen aufgefangen und der Gefahr von Abhängigkeiten vorgebeugt werden kann.
Informationen zur „Supervision“ in diesem Sinne erhalten Sie hier
Verfasser: Eckard Wendt

2.  Kirchliche Veranstaltungen

Hamburg
Dies sind die nächsten Termine der „Gottesdienste mit Mensch und Tier“  mit anschließendem Beisammensein mit Imbiss im Gemeindehaus der Kirchengemeinde „Zum guten Hirten“, Försterweg 12, 22525 Hamburg Langenfelde (direkt beim S-Bahn-Hof Langenfelde der Linien 21 und 3; in 12 Minuten ab Hamburg Hauptbahnhof zu erreichen):
10.02.2019, 11.00 Uhr mit Pastor Holger Janke und Aktion Kirche und Tiere e.V. (AKUT)
Homepage der Kirchengemeinde 


Vortragsveranstaltungen / Seminare / Treffen des Instituts für Theologische Zoologie