Rückblick 6

Am 14.07.2019 veranstaltete die Kirchengemeinde der St. Marien Kirche in Winsen / Luhe wieder ihren schon traditionellen „Gottesdienst für Mensch und Tier“ im Klostergarten. Offenbar wegen des unsicheren Wetters nahmen weniger teil als in den Vorjahren. Immerhin wurden von den Teilnehmer*innen 10 Vierbeiner mitgebracht: eine Katze und neun Hunde. Vikar Niklas Schilling hielt eine außerordentlich bemerkenswerte Predigt, in der er einen weiten Bogen von den vielen Erwähnungen unterschiedlichster Tierarten in der Bibel über das beglückende Miteinander mit seinem Hund und die Problematik des Tötens zu Nahrungszwecken am Beispiel eines Bibers im Restaurant bis hin zum anonymen Leiden der Nutztiere in den Massentierhaltungen zog. Er betonte, dass auch Tiere eine Würde besäßen.  Sein Kredo lautete, dass wir Menschen Mitgeschöpfe seien! Auch das Fürbittengebet widmete er schwerpunktmäßig den Tieren. Zum Schluss lud er die Tierhalter mit ihren Lieblingen zum gemeinsamen Segen sogar in den Altarbereich ein.
Den Predigttext und die Fürbitte werden wir hier veröffentlichen, sobald uns beides übermittelt wurde.